Lenore Life is good
Hier seit hier falsch :P

Hallöchen ihr Lieben,
habe gehört, dass sich Einige zur Zeit immernoch hierher verirren und auf
Lebenszeichen aus Kanada warten.
Also: ich lebe noch!
Aber für alles weitere seit ihr hier falsch.

Das müsst ihr eingeben, um auf den
Kanada-Blog zu gelangen:

http://www.myblog.de/ouradventure-canada
22.11.09 06:30


Werbung


31.10.09 20:02


Schlafen wird überbewertet

Es gibt Abende, da wünsch ich mir nichts sehnlicher als ein Bett. Ein Bett zum Schlafen. Meistens Abende, in denen wir bis in die Morgenstunden in den Clubs unterwegs sind, bzw. waren. Das kommt ja heute auch eher selten vor.
Es gibt aber auch
Tage, an denen ich mir nichts sehnlicher als ein Bett wünsche. Ein Bett zum Ausruhen. Gestern war so ein Tag. Nach einer schlaflosen Nacht freute ich mich eigentlich auf die nächste Nacht. Dachte, da müsste ich doch prima schlafen können und müde sein.
Fünf Trainingsstunden später war ich gegen viertel nach 11 fertig geduscht und bereit ins Bett zu gehen.
Ich hatte wirklich große Sehnsucht nach dem Örtchen zum Schlafen.
Leider hatte mein Körper mir da noch nicht mitgeteilt, was er eigentlich im Bett wollte. Ausruhen nämlich. Schlafen war weniger im Programm.
Ich war hellwach, als wäre ich gerade ausgeschlafen aufgestanden. Aber k.o. war ich eben. Und dann lag ich nun da.
Konzentrierend auf alles nur nicht auf das Nichts, was bei mir erste Vorraussetzung zum Schlafen gewesen wäre, kam nicht etwa die Ruhe. Nein, leider nicht.
Ich hatte Schmerzen. Wirkliche Schmerzen. Viele Frauen und Mädchen kennen das Problem mit den Unterleibsschmerzen ja einmal im Monat. Ich darf mich auch zu den Unglücklichen zählen. Ich habe seit neusten eine Pille, die man drei Monate durch nehmen kann. Das ist auch wirklich super. Wenn die Schmerzen nach diesen drei Monaten nur nicht dreifach so stark wären.
Irgendwann kam dann auch mein Liebster nach Hause und hat mich heulend und vor schmerzen krümmend ertragen müssen.
Tut mir schon ziemlich leid, hatte er doch wegen meinem Theater letzte Nacht schon spät seinen hochgelobten Schlaf gefunden.
Die Nacht war also die Hölle. Um 4 Uhr hat er sogar im
Krankenhaus angerufen und wollte mich dahin schleifen. Wollte ich aber nicht. Krankenhaus, wie kann man das wollen. Das wird schon irgendwie ist mein Motto. Und ja, noch zwei Schmerztabletten und man konnte es einigermaßen ertragen. Nicht so, dass man dabei hätte schlafen können natürlich, aber ertragbar.
Jetzt hab ich die Nacht schon rumgerkriegt, es ist 8 Uhr, juhu...
Und nach
48 Stunden mehr oder weniger unfreiwilligen wach sein kann ich aus Erfahrung sprechen, dass Schlafen überbewertet wird.
Leider teilt diese Ansicht keiner mit mir.
Man könnte so viel Tolles machen, wenn man Nachts nicht schlafen würde. Ich müsste zum Beispiel, wenn es noch mehrere Nachtaktive in meinem Freundeskreis geben würde, nicht alleine Joggen gehen Nachts. Das Leben wäre viel länger, wenn man nur ein oder zwei Nächte in der Woche schlafen würde.
Bisher scheint es meinem Körper nämlich irgendwie schnuppe zu sein, wie viel Schlaf er kriegt.
Ich konnte gestern trainieren wie sonst und hätte jetzt schon wieder Lust auf Joggen.
Also dann.
28.8.09 08:08


Alles neu

In den letzten Tagen ist so Einiges passiert. Recht wichtige Dinge auch, Erfreuliche und weniger Erfeuliche.

1. Kanadaplanung:
Sabs ist wieder da und jetzt gibt's auch endlich mal Klarheit zur Kanada-Reise.
Haben uns jetzt nach langem Hin und Her
bei einer Organisation angemeldet.
Am 12. November geht der Flug
. Jetzt wirds also Offiziell. Werden zunächst nach Vancouver fliegen und dort voraussichtlich auch die ersten Wochen/Monate bleiben.
Ich werd euch auf dem Laufenden halten.

2. Neues Handy
Mein Dad ist also absolut Ebay-Kaufsüchtig. Nach dem neuen riesige Motorrad solltes wohl wieder was für mich sein :P Letzte Woche hat er mir mal eben ein Päckchen in die Hand gedrückt: Ein neues aber gebrauchtes Handy - Nokia N95 mit zwei Kameras. Ein bisschen sperrig, aber durchaus nützlich.
Soll wohl ein nachträgliches Geschenk fürs Fachabi sein. Das hat er jedenfalls gesagt. Handynummer bleibt übrigens nach wie vor die Gleiche


3. Neuer Laptop
Dank meiner Zusatzverdienste in diesem Monat wollte ich mir auch mal was gönnen und habe mich für ein neues
Mini-Notebook von Acer entschieden. Wirklich zuckersüß das Ding. Obwohl es blau ist habe ich es Lilli genannt :D
Lilli hat knapp 300 Euro im Media Markt gekostet, war also nicht sooo teuer. Hier auch ein Danke an meinen Liebsten, der mich gestern damit überrascht hat, dass er die reservierte Lilli einfach schon abgeholt hat. Überraschung gelungen Schatz


4. Studium
Wie alle habe ich in den letzten Tagen
Rückantwort von der Fachhochschule bekommen, an der ich mich beworben hatte. Hannover - Studiengang Journalistik. Knapp 1000 Bewerber für 34 Studienplätze. Ich bin natürlich nicht dabei. Wollte mich dieses Jahr aber auch nur testweise bewerben. Anfangen mit dem Studium will ich ja erst nach Kanada.
Gestern habe ich in Hannover angerufen, um zu erfragen, um wie viel sich mein NC pro Wartesemester verbessert. Da sagt die einfach "Gar nicht, das machen wir nicht. Das macht jede Hochschule wie sie will und
bei uns wird der NC nicht verbessert." Wie bitte? Das heißt also, ich werde auch nächstes Jahr sicher dort nicht angenommen werden. Werde weiterhin auf meinen 2,4 rumhocken und die werden auch im nächsten Jahr nur 1,6 und besser annehmen.
ja, und jetzt?
Das ist eine gute Frage, an der ich gerade dran bin...
Ist doch Müll, ich wollte doch so gern dahin. Aus der Traum.
Alternativen suchen.
11.8.09 10:29


Ich habe fertig - oder auch nicht

Praktikum um - Ich habe fertig.
Komisches Gefühl nach einem Jahr zu gehen und nie mehr wiederkommen zu müssen. Das dachte ich jedenfalls noch bis zum letzten Donnerstag. Noch zwei Tage, dachte ich da, dann ists hier alles um.
Doch dann kam Alex und bat mich in Melanies Büro. Ein
Abschlussgespräch. Ich hätte mich toll gemacht und alles wäre super verlaufen, sagten sie. Und dann fragte mich Melanie, ob ich nicht noch stundenweise fürn Frizz arbeiten wollte. Öhm, will ich? ...
Wirklich überraschend kam die Frage für mich nicht, hatte doch Vinz etwa eine Woche zuvor schon mit Melanie gesprochen. Er meinte, ich
würde doch noch was suchen für die Zwischenzeit, die Zwischenzeit bis es los ginge nach Kanada. Ja, das stimmt, doch dachte ich dabei eigentlich weniger an den Frizz. Das Kapitel war für mich eigentlich am 31.7. beendet.
Jetzt saß ich dort im Büro, meinen beiden ex- und eventuell zukünftigen Chefs gegenüber. Beide erwarteten eine Antwort. Also, will ich? Man gab mir bis Anfang der Woche Bedenkzeit, sprich bis heute.
Und
ja, ich will. Frizz und ich sind jetzt wohl neu getraut worden. Auch in Zukunft werd ich also wieder stundenweise (etwa 15 pro Woche) meinen Schreibtisch in der Frizz-Redaktion besuchen kommen. Amen.
Außerdem werd ich beim
Schneewittchen-Musical als Hostess arbeiten, als Piratin verkleidet. Was ich da mache? Hauptsächlich gut aussehen, nett "Hallo" zu allen sagen und jedem, der einen haben will, einen Flyer in die Hand drücken, die Pausenglocke läuten und Schauspielern ins Boot helfen. Jap, das find ich auch großartig Ja, also wirklich. Da freu ich mich drauf!

Und noch was:
Sabs ist wieder da Wie wunderbar!
Demnächst wirds also hier auch mal
Neues aus der Kanada-Planung geben - hoff ich
3.8.09 13:11


Mal eben die Fachhochschulreife

"Ich hatte letzte Woche schon mal angerufen, ich wollte mein Zeugnis abholen." - "Ihr Name, bitte?" - "Sarah Rose." - "Okay, dann müsste ich einmal die Praktikumsbestätigung sehen..." (...)
So einfach hab ich jetzt also offiziell ein Zeugnis meiner Schule, was mir die
Fachhochschulreife bestätigt. Einfach so. Ohne Prüfung. Ich bin weiterhin noch ein bisschen skeptisch und so wirklich glauben oder freuen kann ich mich noch nicht. Ob das wirklich alles so richtig und gleich ist mit dem normalen Fachabi kann mir momentan noch keiner wirklich sagen. Das weiß ich dann, wenn die Fachhochschule, an der ich mein Studium beginnen möchte, bestätigt, dass das Zeugnis ausreicht dort.
Zwar hat man mir zu Hause schon reichlich dazu gratuliert, sogar einen
Strauß roter Rosen hab ich bekommen (danke nochmal :-*), aber die Skepsis bleibt...
Naja, drauf
getrunken wird trotzdem, auf das Fachabi für lau. Natürlich nur als Nebensache. Dann, wenn Caro auch mal 19 wird
Bis dahin: Arbeiten vortäuschen, wie immer und morgen ordentlich baggern auf dem Königsplatz - es jedenfalls versuchen.
2.7.09 14:34


Malle 2009

Mein Sommerurlaub dieses Jahr zu ungewohnt früher Zeit.
Während die anderen mitten in den mündlichen Abiklausuren steckten, waren
C'ro und ich ganz weit weg von allen Sorgen. Auf Mallorca.
Gleich zwei Dinge habe ich dort erlebt, die auf meiner
visuellen To-Do-Liste fürs Leben stehen.
1. Betrunken am Ballermann Sangria aus Eimern trinken.
2. Parachute
:
110 Meter hoch mit einem Fallschirm hinter einem Boot hergezogen werden. In der Luft fängt man zunächst panisch an mit sich selbst zu reden. In einem Moment "Scheiße ist das hoch, ich werde sterben!" Im nächsten Moment "Alter, ist das geil!" :D
Auf jedenfall sollte man das im Leben mal gemacht haben.

Sonst war alles fein.
Wetter toll, Hotel toll, Strand großartig. Die ganzen Standards um eine typische Postkarte zu füllen waren gegeben.

Allerdings hatten wir auch
einen ganz furchtbaren Abend, der mir eben so gut im Gedächtnis bleiben wird, wie die Schönen. Wenn nicht noch besser. Wir mussten einen zwei-Stunden-Vortag über Europas Politik und Geschichte über uns ergehen lassen - auf gebrochenem Englisch. Klingt halb so schlimm? Stimmt, wenn mans hier so schreibt, klingt das wirklich halb so schlimm, aber es war es wirklich... Genaueres möcht ich hier jetzt lieber nicht aufführen.

Insgesamt wars nen toller Urlaub mit meiner Besten. Haben zwei nette Mädels kennengelernt, sogar ein paar Kasseler Jungs getroffen und ordentlich Sonne getankt.
Leider eine ordentliche Erkältung wegen der Klimaanlage mitgebracht, aber das geht ja auch wieder vorbei (...)
15.6.09 13:51


Neue alte Musik

Auf Grund der großen Nachfrage hab ich jetzt alles daran gesetzt, es endlich mal hinzubekommen noch mehr Aufnahmen hochzuladen.

Ab sofort gibt es also noch zwei meiner Aufnahmen
unter der Rubrik "Musik" zu finden. Beide sind aus dem Jahr 2008 und wer selbst Musik macht und diese aufzeichnet, weiß, dass man oft ein Jahr danach recht unzufrieden mit dem Ergebnis ist.
So ist es auch bei diesen Aufnahmen. Sie gefallen mir nicht mehr wirklich, weil ich denke, dass sich meine Stimme erheblich verändert hat seit dem. Klingt vielleicht komisch, aber....egal.

Habe momentan nur keinerlei Zeit die Sachen neu einzuspielen, da ich die Wochenenden mit meinem neuen Projekt beschäftigt bin.

Ihr wolltet mehr, also kriegt ihr nun mehr.
28.5.09 13:48


Sommer oder was?

Hui, ich hab Sonnenbrand. Moment mal, Sonnenbrand? Wann hat ich das letzte Mal Sonnenbrand? Weiß oder braun, aber rot war schon lang nicht mehr dabei.
Und wer ist Schuld? Das
tolle Wetter, der Mangel an Sonnencreme und die kühle Brise beim Boot-Fahren. Ach ja, Boot-Fahren waren wir mal wieder. Papas neues Boot einweihen. Einweihen und wieder verabschieden vielleicht?! Regel Nummer 1: Bloß keine emotionale Bindung zu Booten aufbauen. Grund: Boot ist schneller wieder verkauft, wie man "Fischers Fritze fischt frische Fische" sagen kann.
Wie auch immer. Toll wars schon, auch wenn ich die Fulda nun wirklich in und auswendig kenne und jetzt -wie schon erwähnt- ein ritze-rotes Dekoltee habe.
Was hat mir das Wochenende noch gebracht?
Ich hab festgestellt, dass junge Alpakas im Gesicht aussehen wie Pinguine und unser Hund ohne das ganze Fell doch gar nicht so dick und träge ist, wie wir ihn kannten. Außerdem war ich das erste Mal auf den Sieben Bergen in der Aue - Was es ist nicht alles gibt!

So, Schluss jetzt mit der gut-Wetter-Loberei. Montag, schon 17 Uhr und
kein Feierabend in Sicht. Heute Farin Urlaub Konzert und ich kann nicht hin. Heute wieder etwa 30 Grad und wir hocken im Büro. Traurig, aber wenigstens durft ich schon zur Eisdiele laufen und ne Runde Eis fürs Büro schmeißen.
Naja, ich wünsche euch noch einen schönen Abend und viel Spaß an der Buga oder im Schwimmbad :P
25.5.09 16:57


Schnipp Schnapp, Haare ab!

Ein bisschen Mut gehörte schon dazu, aber war alles halb so wild beim Friseur meines Vertrauens. :P
Alles Lange waren eh nur Flusen, dünne Strähnen, die ich zwar ewig gezüchtet habe, aber die es auch mal bitter nötig hatten abzukommen.

Fazit: Ungewohnt aber toll irgendwie

hier also
das Ergebnis:

19.5.09 12:23


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Home

Mädels

Caro

Silvana

Pdi

Vinz

Fotos

Gästebuch


Syrup

Tanzen

Musik

Lucky